Ransomware

Der Begriff „Ransomware“ setzt sich aus dem englischen Wort für Erpressung („ransom“) und Software zusammen. Dahinter verbirgt sich ein Schadprogramm, das Daten und Programme auf infizierten Systemen systematisch verschlüsselt und für den Nutzer damit unbrauchbar macht. Für die Entschlüsselung der Daten und Programme fordern die Cyber-Kriminellen dann ein Lösegeld.

Mehr zum Thema: