Enter Future: ZTE und „Drei Gewinnt“ präsentieren den futuristischen Smart City Campus auf dem Hessentag 2017

Das internationale Technologieunternehmen ZTE und „Drei Gewinnt“, das hessische Städtenetzwerk der Kommunen Rüsselsheim am Main, Kelsterbach und Raunheim, stellen auf dem Hessentag 2017 zum ersten Mal in Deutschland einem großen öffentlichen Publikum ihre Vision der Smart City vor. Für den Hessentag entwarfen die beiden Partner den futuristischen Smart City Campus. Im Zentrum steht der „Smart City Experience Dome“, in dem die Besucher des Hessentags eine intensive Erlebnisreise durch die digitale Stadt von morgen erwartet. In spektakulären Bildern eröffnet sich in einem beeindruckenden Klang- und Seherlebnis ein Blick in das Alltagsleben der Zukunft.

Mit Unterstützung durch die technologische Smart-City-Expertise von ZTE wollen die drei hessischen Kommunen zur europäischen Vorzeigeregion für Smart City werden.

Reise in Zukunft auf dem Smart City Campus

Der von ZTE und Drei Gewinnt gestaltete Smart City Campus ist eine kleine Zukunftsstadt für sich: Besucher können auf dem Gelände des Hessentags schon von Weitem die futuristischen Domes mit ihren Iglu-artigen Kuppeln erkennen. Innerhalb der einzelnen Rundzelte lässt sich die Vielfalt der Smart City hautnah und in allen Facetten erleben. Startpunkt der Informationsreise ist der „Entrance“-Dome, bei dem Filme und Videos den Besucher auf das Thema „Die Stadt der Zukunft“ einstimmen. Anschließend geht es weiter in das Zentrum des Ensembles, den „Smart City Experience Dome“, der eine faszinierende Multimedia-Liveshow bereithält. Die Live-Show informiert auf einem überdimensionalen 180-Grad-Bildschirm mit mitreißendem Surround Sound darüber, wie sich der Alltag der Stadt der Zukunft für die Menschen gestaltet – von der Sicherheit („Smart Safety“) über Bildung („Smart Education“) und Gesundheit („Smart Health“) bis hin zum normalen Alltagsleben („Smart Living“) mit innovativen Parkleitsystemen („Smart Parking“), Zahlungsprozessen („Smart Banking“) und der allgegenwärtigen Mobilität („Smart Mobility“). Im letzten Ausstellungsbereich, dem „Exhibition Dome“, können sich Besucher weiter auf die Zukunftsreise begeben. Multimedial wirft ZTE hier mit konkreten Beispielen nicht nur einen Blick auf die Zukunft der Smart City als Ganzes („Smart City 3.0“), sondern auch auf konkrete Anwendungsfelder wie den Verkehr in der Stadt der Zukunft („Smart Traffic“) oder die Organisation von städtischen Leitstellen („Urban Operation Center”). ZTE informiert zudem über Erfahrungen aus bereits bestehenden weltweiten Smart-City-Projekten („Best Practice of Smart City“) sowie über Möglichkeiten des Internets der Dinge („Internet of Things“).

Oberbürgermeister Burghardt: „Smart City macht uns zukunftsfähig“

Patrick Burghardt, Oberbürgermeister von Rüsselsheim am Main, ist überzeugt: „Der Smart City Campus macht nun für alle sichtbar, welche Vorteile die Digitalisierung für die Bewohnerinnen und Bewohner bereithält. Wir investieren hier in die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt, zum Wohle aller. In der smarten City werden Ressourcen besser verteilt, Zugänge zu den Behörden erleichtert und das Leben wird insgesamt komfortabler, sicherer und vielfältiger. Gemeinsam mit ZTE machen wir uns auf den Weg, dieses Ziel in den nächsten Jahren zu erreichen.“

„Enter Future“: Einladung zur feierlichen Eröffnung des Smart City Campus

Die feierliche Eröffnung des Smart City Campus findet am 12.06.2017 um 15:00 Uhr auf der „Straße der Innovation“ in Anwesenheit von Jie Sun, des Geschäftsführers von ZTE Deutschland, sowie der offiziellen Vertreter des Städteverbunds Drei Gewinnt – des Oberbürgermeisters Patrick Burghardt der Stadt Rüsselsheim am Main, des Bürgermeisters Thomas Jühe der Stadt Raunheim und des Bürgermeisters Manfred Ockel der Stadt Kelsterbach – statt. Unter dem Motto „Enter Future“ präsentieren ZTE und Drei Gewinnt bei der Eröffnung einen virtuellen Ausblick auf die im „Smart City Experience Dome“-Ausstellungsbereich vorgestellten innovative Technologien, die das Leben in der nahen Zukunft prägen werden. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zu diesem Event eingeladen. Die Eröffnung schließt nach einem offiziellen Rundgang mit einem Umtrunk und der Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den Machern des Smart-City-Projekts.

Über Drei gewinnt: Zweckverband Städtenetzwerk Fernost

„Drei gewinnt“ ist ein wegweisendes Bündnis der Städte Rüsselsheim am Main, Raunheim und Kelsterbach. Ziel ist es, durch strategische Zusammenarbeit die drei Städte als Wirtschaftsstandort und Lebensraum zukunftssicher aufzustellen. Dabei werden Synergieeffekte genutzt, Ressourcen gebündelt und gemeinsame Potenziale auf wirtschaftlicher, struktureller und politischer Ebene genutzt und ausgebaut. Gemeinsam sind die drei Städte in einem deutsch-chinesischen Städtenetzwerk mit mehreren chinesischen Stadtbezirken vernetzt.

2015 wurde die Kooperation durch die Bildung des Zweckverbands „Städtenetzwerk Fernost“ vertieft. Die Ansiedlung chinesischer Unternehmen im Rahmen von „Drei gewinnt“ wird über ein gemeinsames Standortmarketing umgesetzt und eine speziell hierfür geschaffene China-Kompetenzstelle, über die eine zielgerichtete Betreuung der Unternehmen von Beginn an möglich ist. Das Leistungsangebot umfasst dabei eine chinesisch-sprachige Beratung, die Unterstützung bei Flächensuchen, behördlichen Abläufen, Visaangelegenheiten und Markteinschätzungen.
Website Promotion

Weitere Infos zu „Enter Future: ZTE und „Drei Gewinnt“ präsentieren den futuristischen Smart City Campus auf dem Hessentag 2017″

ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Kunden, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Auf Basis seiner M-IKT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/….

Diese Pressemitteilungen könnten Si